b372a5203c7dea0dde1b586a6e345e49_persoenliche-von-der-kripo-gekennzeichnete-gegenstaende-des-opfers
  • Foto: TV News Kontor

Bei Hamburg: Mann lebensgefährlich verletzt – Verdächtiger in U-Haft

Elmshorn –

Nachdem am Hainholzer Damm in Elmshorn bei Hamburg ein Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden wurde, hat die Polizei nur wenige Stunden später schon einen Tatverdächtigen festgenommen. 

Der Mann ist 32 Jahre alt und wohnt ebenfalls in Elmshorn. Um 14.30 Uhr am Mittwoch wurde er von Beamten der Mordkommission überrascht und dann in Handschellen abgeführt.

Elmshorn: Mann lebensgefährlich verletzt – Verdächtiger in U-Haft

Am Donnerstag kam er vor einem Richter, der entschied, dass der 32-Jährige vorübergehend in U-Haft muss – offenbar aufgrund stichfester Beweise und einem klaren Tatverdacht. „Es wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen“, bestätigte ein Polizeisprecher.

Laut Polizei sollen sich Opfer und mutmaßlicher Täter kennen. Die Hintergründe der Attacke sind aber weiterhin unklar. Die Beamten hüllen sich bei Nachfragen in Schweigen – aus „ermittlungstaktischen Gründen“, wie es heißt.

Das könnte Sie auch interessierenMord auf Reiterhof: Polizei nimmt Verdächtigen in Hamburg fest

Rückblick: Gegen 4 Uhr am Mittwochmorgen waren Passanten auf das Opfer aufmerksam geworden, weil es lautstark um Hilfe geschrien haben soll. „Seine Verletzungen sprechen für Fremdeinwirkung“, so eine Polizeisprecherin.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp