d37ad28810baaf1bfe07e4d2d340bb26_der-hyundai-war-nach-dem-unfall-reif-fuer-die-schrottpresse
  • Foto: Westküsten News

Bei Hamburg: Kontrolle verloren: Fahrer nach Autobahn-Crash in Klinik

Elmshorn –

Schwerer Autobahn-Crash: Auf der A23 bei Elmshorn in der Nähe von Hamburg ist am Dienstagabend ein Autofahrer (21) mit seinem Wagen gegen die Mittelleitplanke gekracht. Er kam schwer verletzt in ein nahes Krankenhaus.

Offenbar war er laut ersten Informationen der Polizei zu schnell die Auffahrt entlanggebraust. So soll er in der Kurve die Kontrolle verloren haben und im weiteren Verlauf dann frontal gegen die Planke gedonnert sein. Wenige Minuten später, gegen 23.15 Uhr, waren erste Einsatzkräfte vor Ort.

Bei Hamburg: Kontrolle verloren: Fahrer nach Autobahn-Crash in Klinik

Zusammen mit dem Technischen Hilfswerk sperrte die Polizei die Autobahn ab. Glück im Unglück: Kein Auto übersah die Unfallstelle, zu einem weiteren Zusammenstoß kam es am Abend nicht.

Das könnte Sie auch interessieren: So soll Hamburgs Crash-Meile endlich sicherer werden

Während der 21-Jährige versorgt und ins Krankenhaus gebracht wurde, begannen auf der Autobahn die Aufräumarbeiten. Für eine Stunde musste die Strecke gesperrt werden. Der Verkehr wurde in der Zeit örtlich umgeleitet. Zu einem größeren Stau kam es nicht. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp