Der VW Up wurde über den Gehweg geschleudert.
  • Der VW Up wurde über den Gehweg geschleudert.
  • Foto: Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

Bei Hamburg: Kontroll-Verlust in Kurve: VW Caddy kollidiert mit zwei Autos

Hanstedt –

Schwerer Unfall in Hanstedt (Landkreis Harburg) bei Hamburg: Der Fahrer eines VW Caddys hat laut Feuerwehr am Karfreitag die Kontrolle auf der Harburger Straße verloren und ist mit seinem Fahrzeug in einer Kurve von der Straße abgekommen.

Dabei kollidierte das Auto mit einem am Fahrbahnrand geparkten VW Up. „Durch die Wucht wurde das angefahrene Fahrzeug herumgedreht und mehrere Meter weit gegen eine Straßenlaterne und eine Mauer geschleudert“, teilte ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag mit.

Bei Hamburg: VW Caddy kollidiert mit Autos – ein Verletzter

Auch der Caddy wurde von der Wucht zurückgestoßen und touchierte dabei noch ein drittes Fahrzeug. Von den insgesammt fünf Personen im Caddy sei eine so sogar schwer verletzt worden, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Alle Beteiligten wurden von Sanitätern gesichtet und versorgt. Derweil wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und ausgelaufene Betriebsstoffe mit Streusalz gebunden. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Das könnte Sie auch interessierenBei Hamburg: Radfahrerin von Fiat erfasst – Lebensgefahr

Nun ermittelt die Polizei in dem Fall – noch sind Ursache und die entstandene Sachschadenshöhe unbekannt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp