• Foto: dpa

Bei Hamburg: Jogger soll Rentnerin (90) vom Fahrrad geschubst haben

Glinde –

Rentner-Rauferei bei Hamburg? Weil ihm offenbar eine Radlerin (90) zu langsam fuhr, soll ein etwa 70 Jahre alter Jogger die Frau einfach vom Fahrrad geschubst haben – so sagte es zumindest ein Bekannter der Seniorin gegenüber der Polizei aus. Dabei verletzte sie sich schwer. Die Beamten in Glinde, wo sich die Aktion abspielte, suchen nun Zeugen.

Gegen 12.30 Uhr am vergangenen Sonnabend sollen beide auf der Mühlenstraße unterwegs gewesen sein: Der Jogger auf dem Gehweg, die Radlerin auf der Straße, wo sie den Läufer auch überholt und davonradelt. Soweit, so normal. Dann wird’s schräg.

Bei Hamburg: Jogger schubst Seniorin (90) vom Fahrrad

Verkehrsbedingt muss die 90-Jährige halten und auf den Gehweg ausweichen. Der aufholende Jogger trifft kurz darauf wieder auf die Radlerin, die ihm offenbar zu langsam fährt.

Laut des Bekannten, der später für die 90-Jährige Anzeige erstatten wird, schubst er die Radlerin völlig unvermittelt vom Fahrrad. Sie soll sich dadurch schwerer verletzen, darunter Prellungen an den Rippen erleiden. Fußgänger helfen ihr auf, der Jogger rennt weiter.

Unklarer Sachverhalt: Polizei Glinde sucht Zeugen

Für Polizei ist der Sachverhalt noch nicht in Gänze aufgeschlüsselt – bisher gebe es nur die Aussage des Bekannten, so eine Sprecherin zur MOPO. „Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, soll sich bitte bei uns melden.“ Hinweise: Tel. 040 / 710 90 30. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp