• Foto: Westküsten News

Bei Hamburg: Ford kracht frontal gegen Baum – Fahrer nicht ansprechbar

Ellerbek –

In Ellerbek (Kreis Pinneberg), einem kleinen Ort bei Hamburg, ist es am Sonntagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen: Dabei verlor laut Polizei der Fahrer eines Ford die Kontrolle und raste mit „stark überhöhter Geschwindigkeit“ frontal gegen einen Baum.

Die Stoßstange fiel bei dem Aufprall ab, genau wie die Fahrertür. So hatten es die Retter ein Leichtes, den Mann aus dem Wrack zu befreien. Er soll allerdings schwer verletzt und nicht mehr ansprechbar gewesen sein. Er kam in eine Klinik.

Bei Hamburg: Ford kracht gegen Baum – Fahrer nicht ansprechbar

Während ein Abschlepper den Ford auf seinen Laster zog und die Feuerwehr die Fahrbahn reinigte, übernahm die Polizei Ermittlungen. Einen Alkoholkonsum könne man zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausschließen, teilte ein Polizeisprecher mit. „Eine Blutproben-Entnahme wurde angeordnet.“ Deren Ergebnis: noch offen.

Das könnte Sie auch interessierenCrash auf gerader Strecke: VW Golf prallt mit Audi zusammen

Nach ersten Ermittlungen soll der Ford-Fahrer aus Richtung Bönningstedt gekommen sein und kurz nach der Ellerbeker Ortseinfahrt auf der Rugenberger Straße die Kontrolle verloren haben. „Die Arbeiten in dem Fall dauern noch weiter an“, teilte der Sprecher ferner mit. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp