• Foto: JOTO

Bei Hamburg: Brennende Solaranlage zerstört Einfamilienhaus

Insel –

Ein Dachstuhlbrand in der Nacht zu Dienstag hat ein Einfamilienhaus in Insel (Landkreis Heidekreis) unbewohnbar gemacht. Über 120 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. 

Gegen 0.15 Uhr meldeten Anwohner einen brennenden Dachstuhl im Reinsehlener Weg. Ersten Informationen zufolge schlugen die Flammen beim Eintreffen der Rettungskräfte aus der Solaranlage und griffen bereits auf den hölzernen Dachstuhl über. Die Bewohner des Hauses hatten sich unverletzt ins Freie retten können. 

Solaranlage in Flammen: Haus unbewohnbar

Bis in die Morgenstunden kämpften über 120 Feuerwehrleute aus dem Heidekreis und dem Landkreis Harburg um das Haus. Doch durch den Brand und das Löschwasser soll es nicht mehr bewohnbar sein. Die Schadenshöhe und Brandursache seien bislang unklar. Womöglich wurde der Brand durch einen technischen Defekt der Solaranlage ausgelöst. (abu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp