3a0e28aa202df48140a26d8c66855c15_auf-sylt-sind-14-strandkoerbe-bei-einer-corona-party-durch-feuer-zerstoert-worden
  • Foto: Polizei

Bei Corona-Party: 14 Strandkörbe auf Sylt durch Feuer zerstört

Sylt –

Bei einer Corona-Party am Badestrand Westerland auf Sylt sind in der Nacht zu Mittwoch 14 Strandkörbe durch ein Feuer komplett zerstört worden, zwei weitere durch die enorme Hitze beschädigt. Die Polizei ermittelt – und sucht nun öffentlich Zeugen. 

Ein Mann war laut Polizei-Angaben bei einem Spaziergang gegen 2 Uhr auf die Flammen aufmerksam geworden. Er rief die Feuerwehr, die den Brand schnell löschen konnte. Der entstandene Sachschaden: mehr als 16.000 Euro.

Corona-Party: 14 Strandkörbe auf Sylt durch Feuer zerstört

Nachdem die Feuerwehr mit ihrer Arbeit fertig war, inspizierte die Polizei den Tatort: Offenbar waren acht Strandkörbe in einem Kreis aufgestellt worden, leere Alkoholflaschen, Dosen und Zigaretten lagen drumherum – alles Anzeichen für eine Corona-Party, die aus dem Ruder lief.

Das könnte Sie auch interessieren: Das geht an den Küsten im Norden – und das nicht!

Die Kripo hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen – und sucht Zeugen, die Hinweise geben können: Tel. 04651-70470. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp