c7fe809795bfdaef3559195dbd794e3b_schaefer-von-zug-erfasst-und-getoetet-fahrzeuge-von-bundespolizei-und-rettungsdiensten-am-einsatzort
  • Foto: Westküsten News

Bahnstrecke Hamburg – Sylt: Schäfer und Herde von Zug erfasst – tot

Schrecklicher Unfall auf der Bahnstrecke Hamburg – Sylt: Ein Schäfer ist am Dienstag nahe Wilster (Kreis Steinburg) von einem Zug erfasst und getötet worden.

Der Mann wollte vermutlich seine Herde einfangen, die von einer Weide ausgebrochen war. Dabei wurde er von einem Regionalzug, der von der Insel Sylt kam, erfasst und so schwer verletzt, dass alarmierte Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten.  „Wir sprechen von einem tragischen Unglücksfall“, sagte Polizeisprecher Hanspeter Schwartz.

Schrecklicher Unfall: Lokführer und Zugpersonal erlitten Schock

Vier Schafe überlebten den Zusammenstoß nicht. Die rund hundert Reisenden in dem Zug blieben unverletzt, wie die Bundespolizei mitteilte. Der Lokführer und das Zugpersonal erlitten einen Schock.

Die Bahnstrecke wurde für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt, der Zugverkehr zwischen Itzehoe und Heide eingestellt. Es wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet. (due/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp