fa9cec3b6e4adc418261cd0de2b8aefe_das-sicherungsfahrtzeig-wurde-bei-dem-unfall-zerstoert
  • Foto: WestküstenNews

Autobahn bei Hamburg: Lkw kracht in Sicherungsfahrzeug – zwei Schwerverletzte

Holmmoor –

Schwerer Unfall auf der Autobahn A7 in der Nacht zu Mittwoch: Zwei Menschen wurden zum Teil schwer verletzt, als ein Lkw auf Höhe Holmmoor (Kreis Pinneberg) in das Heck eines Wagens krachte, der einen vorausfahrenden Schwertransport absicherte. Die Autobahn wurde voll gesperrt

Nach MOPO-Informationen ereignete sich der Unfall gegen 1.30 Uhr auf der A7 in Richtung Hamburg. Hier war ein Schwertransport mit mehreren Begleitfahrzeugen zur Absicherung unterwegs. Kurz vor der Raststätte Holmmor kam die Kolonne den Angaben zufolge ins Stocken, weil der Schwertransport nicht auf den Parkplatz der Raststätte fahren konnte.

Bei Hamburg: Zwei Verletzte bei Crash auf der A7

Wie die Polizei mittelte, soll ein nachfolgender Lkw die Gefahrenstelle übersehen haben und dann ungebremst in das Heck eines Sicherungswagens gekracht sein. Dabei wurden der Fahrer des Lkw (31) und ein 53-jähriger Insasse des Sicherungsfahrzeugs schwer verletzt. Beide kamen in eine Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren: Land Rover überschlägt sich auf A7

Unfall: Autobahn A7 in Richtung Hamburg voll gesperrt

Wegen Trümmerteilen auf der Fahrbahn wurde die Autobahn in Richtung Hamburg für rund drei Stunden voll gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp