d291c07bc5442665d886a92a063c1cdd_die-unfallstelle-auf-der-autobahn-hoehe-bad-oldesloe
  • Foto: Leimig

Autobahn bei Hamburg gesperrt: Unfall im Schneetreiben – Autofahrer verletzt

Bad Oldesloe –

Unfall im Schneetreiben! Auf der Autobahn A1 bei Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) ist am Dienstagmorgen ein Autofahrer verletzt worden. Ein Audi-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Auto verloren und war in die Leitplanke gekracht. Die Autobahn wurde gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.20 Uhr auf der A1 Richtung Norden. Schneefall hatte die Autobahn in Richtung Norden in eine Eispiste verwandelt. Der Fahrer eines Audi Q7 kam darauf ins Schleudern und krachte in die Leitplanke. Er wurde verletzt und kam in eine Klinik.

Lesen Sie auch: Gebäude in Flammen – Hamburger Feuerwehr räumt Lagerhalle

A1 in Bad Oldesloe: Autobahn nach Unfall gesperrt

Polizei und Rettungsdienst rückten mit mehreren Einsatzfahrzeugen an. Die Autobahn in Richtung Norden wurde vorübergehend voll gesperrt. Etwas später konnte dann eine Fahrspur wieder frei gegeben werden.

Unfall auch auf der A23: Transporter kracht auf die Seite

Neuer Inhalt

Polizisten an dem umgestürzten Transporter auf der A23.

Foto:

WestküstenNews

Auch auf der A23 bei Itzehoe (Kreis Steinburg) kam zu einem Unfall. Auch wurde die Autobahn in Richtung Hamburg gesperrt. Ein Transporter hatte bei dichten Schneetreiben zum Überholen angesetzt und dabei die Kontrolle über den Lieferwagen verloren. Dadurch krachte das Fahrzeug auf die Seite. Auch hier musste der Fahrer verletzt in eine Klinik eingeliefert werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp