Bei dem Unfall wurde eine vierköpfige Familie aus Hamburg verletzt.
  • Bei dem Unfall wurde eine vierköpfige Familie aus Hamburg verletzt.
  • Foto: Westküsten News

Auto geriet außer Kontrolle: Hamburger Familie bei schwerem Unfall verletzt

Brunsbüttel –

Bei einem schweren Unfall bei Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) sind am Sonntagnachmittag vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Die Familie aus Hamburg war auf dem Heimweg, als dem Vater ein verhängnisvoller Fahrfehler unterlief.

Ersten Informationen zufolge passierte der Unfall gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 5. Zeugen gaben an, dass der schwarze Kombi zunächst die Ausfahrt Brunsbüttel Zentrum nehmen wollte. Dann aber soll der Fahrer (40) das Lenkrad nach links gezogen haben, um wieder auf die Bundesstraße einzuscheren.

Hamburger Familie bei Unfall im Norden verletzt

Dabei geriet das Auto außer Kontrolle, rammte  Verkehrsschilder um und raste auf eine Grünfläche zu. Hier kam der Wagen dann zum Stehen. Neben dem Vater wurde auch die Beifahrerin (37) und zwei Kinder (5 und 8 Jahre) bei dem Unfall verletzt. Alle wurden vom Rettungsdienst versorgt und dann in eine Klinik transportiert. 

Das könnte Sie auch interessieren:Stromausfall nach Alkoholfahrt

Die Polizei ermittelt die Unfallursache. Die Bundesstraße war für die Dauer der Rettungsarbeiten zeitweise voll gesperrt,

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp