• Foto: Christophe Gateau

Außenspiegel berührt: Autofahrer flippt aus und sprüht Pfefferspray

Lüneburg –

Gewalt im Straßenverkehr: Die Polizei Lüneburg sucht Zeugen, die  am Donnerstagabend eine Reizgas-Attacke gesehen haben. In der Einmündung Munsterkamp wurde ein Fußgänger (44) von einem Unbekannten mit Pfefferspray verletzt – nachdem er versehentlich dessen Außenspiegel berührt hatte.

Der 44-Jährige hatte beim Vorbeigehen den Außenspiegel eines Autos bei der Einmündung des Munstermannskamps gestreift und umgeklappt. Daraufhin flippt der Besitzer des Wagens aus, sprang aus seinem Wagen und sprühte dem Fußgänger Pfefferspray ins Gesicht. Als der Passant versuchte zu flüchten, lief der Autofahrer ihm sogar noch hinterher.

Gesucht: Pfefferspray-Täter in Lüneburg

Der Täter wird derzeit noch gesucht. Es handelt sich wohl um einen etwa 20 Jahre alten, circa 1,60 Meter großen asiatisch aussehenden Mann. Alle Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg entgegen. (mdo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp