• Foto: Westküsten News

Auf gerader Strecke: Unfall im Suff: Opel landet im Straßengraben

Brunsbüttel –

Ein 28 Jahre alter Mann hat laut Polizei in der Nacht zu Sonntag ein Unfall in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) gebaut. Er kam an der Ostermoorstraße von der Straße ab und landete im Buschwerk. Er blieb unverletzt – war aber nicht unerheblich betrunken.

Laut Polizei verlor er gegen ein Uhr auf gerader Strecke die Kontrolle. Der 28-Jährige hatte Glück: Er blieb unverletzt und konnte sich selbst aus seinem Opel Kombi befreien.

Brunsbüttel: Unfall im Suff – Opel landet im Straßengraben

Sanitäter versorgten ihn im Rettungswagen – und ordneten im Anschluss eine Blutprobe an: Seine Alkoholfahne soll nicht unbemerkt geblieben sein. Im Krankenhaus ergab dann ein Bluttest den Wert von 1,8 Promille.

Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Gegen ihn wird nun ermittelt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp