• Foto: picture alliance / Wolfram Stein

Auf der Abbiegespur: Mercedes-Fahrer (51) schläft am Steuer ein

Hannover –

Mit 2,1 Promille im Blut wurde ein 51-jähriger Mann von Beamten des Polizeikommissariats Nordstadt Freitagmorgen geweckt. Der Mann saß am Steuer in seinem Auto und war mitten auf einer Linksabbiegespur in Hannover eingenickt.

Wegen auffälligen Fahrens hat ein Zeuge die Polizei gegen 6 Uhr morgens alarmiert. Ein Mercedes fuhr mit Schlangenlinien auf der Vahrenwalder Straße Richtung stadtauswärts. Als der 51-jährige Fahrer anhielt, um auf die Büttnerstraße einzulenken, blieb er auf der Linksabbiegerspur stehen – er war eingeschlafen.

Polizei Hannover stellt fest: mit 2,1 Promille am Steuer eingeschlafen

Die eingetroffenen Beamten weckten den Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille, er musste die Beamten auf das Revier für einen Bluttest begleiten. Währenddessen stelle sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein vorlegen konnte, weil er keinen besitzt. Daraufhin wurden im die Autoschlüssel abgenommen. (mdo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp