9ecf6ad3fcf2de07a7c2c85159f932b6_polizei-und-feuerwehr-sind-aktuell-mit-einem-grossaufgebot-an-einsatz-und-rettungskraeften-vor-ort
  • Foto: Blaulicht-News.de

Angehörige mussten es mit ansehen: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte nach Unfall-Drama

Bockhorn –

In der Gemeinde Bockhorn im Kreis Segeberg kam es am Montagmittag gegen 13.15 Uhr zu einem tragischen Unfall: Dabei sind zwei Menschen tödlich verunglückt, zwei weitere haben sich schwere Verletzungen zugezogen. Angehörige, die hinter dem Wagen fuhren, mussten das Drama mit ansehen.

Nach ersten Informationen handelt es sich bei den Unfallbeteiligten um eine Familie, die in einem Nissan-Kleinwagen unterwegs gewesen ist. Auf der B206 zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg kam das Auto bei einem Überholmanöver von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. 

Kreis Segeberg: Zwei Tote nach Überholmanöver

Die Besatzung eines Krankenwagens, die zufällig vor Ort war, leistete Erste Hilfe, doch für zwei der Unallbeteiligten kam jede Hilfe zu spät: Eine Frau (25), die im Auto eingeklemmt worden war, starb noch am Unfallort. Ein Sechzehnjähriger, der auf der Rückbank gesessen hatte, verstarb trotz Reanimationsversuchen.

Das könnte Sie auch interessieren: Fahrer verletzt: 20-Jähriger kracht mit Neuwagen gegen Steinmauer

Die Fahrerin (39) und ein Kleinkind (1) – beide schwer verletzt – sowie die Angehörigen, die mit mehreren Wagen hinter dem Unfallauto her gefahren waren, wurden von insgesamt sieben Rettungswagen und einem Team der Psychosozialen Notfallversorgung vor Ort betreut. Auch ein Gutachter wurde hinzugezogen. Die Polizei schätzt den Schaden nach ersten Erkenntnissen auf rund 10.000 Euro. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp