979892e437cbc15c1db0356eba7f1f4a_am-strand-von-travemuende-wurden-zahlreiche-strandkoerbe-vom-hochwasser-beschaedigt
  • Foto: Danfoto

An der Ostsee: Hochwasser flutet und beschädigt Strandkörbe

Hochwasser im Norden: In Lübeck und Travemünde ist am Donnerstag die Trave über die Ufer getreten. Mehrere Strandkörbe an der Ostsee wurden durch das Hochwasser beschädigt. Teilweise liege der Wasserstand etwa 1,14 Meter über dem Normalwert, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen.

Autofahrer wurden mit Lautsprecherwagen aufgefordert, ihre Fahrzeuge aus den ufernahen Bereichen zu entfernen. In Lübeck-Travemünde wurde der Strand an einigen Stellen überflutet. Zahlreiche Strandkörbe wurden freigeschaufelt und müssen nun repariert werden. Gerade für Urlauber Überraschung und Unglück zugleich.

Lübeck und Travemünde: Hochwasser beschädigt Strandkörbe

Im Laufe des Tages sinken die Wasserstände laut des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) wieder. Am Abend sollte das Hochwasser in der Lübecker Bucht dann noch schätzungsweise 50 Zentimeter über dem mittleren Hochwasser liegen. (dg/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp