Mit Leergut lässt sich Geld verdienen – das dachte sich auch ein Kassierer in Bad Bramstedt (Symbolfoto)
  • Mit Leergut lässt sich Geld verdienen – das dachte sich auch ein Kassierer in Bad Bramstedt (Symbolfoto)
  • Foto: picture alliance/dpa

Am Pfandautomaten: Kassierer soll Tausende Euro ergaunert haben

Bad Bramstedt –

Vor dem Amtsgericht Neumünster muss sich ein 21-Jähriger wegen Untreue verantworten. Er soll in einem Supermarkt Leergutbons erstellt und eingelöst haben. Gesamtschaden: 7800 Euro.

Laut Anklage war der Mann im Getränkemarkt einer Supermarktfiliale in Bad Bramstedt als Kassierer angestellt.

Bad Bramstedt: Kassierer soll Leergutbons erstellt und eingelöst haben

Dort soll er zwischen dem 26. Mai und dem 9. August vergangenen Jahres immer wieder Leergutbons im Gesamtwert von ca. 7800 Euro an einer Leergutwaage erstellt haben – obwohl er gar kein Leergut abgegeben hatte. 

Das könnte Sie auch interessieren: Zehn Meter langer Wal in der Ostsee gesichtet

Diese Bons soll der Angeklagte zu verschiedenen Zeitpunkten an der Kasse eingelöst und sich dafür Bargeld auszahlen lassen haben. Am Dienstag muss er sich deswegen vor Gericht verantworten. (jek)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp