74ae0813b8f410f7f9f917e8861ae172_feuerwehrmaenner-an-der-unfallstelle
  • Foto: Holger Kröger

Am Lenker mit Handy erwischt: Polizei stoppt Radfahrer – der dreht völlig durch

Auch beim Fahrradfahren ist die Nutzung des Handys verboten – darauf wollte eine Polizeistreife in Neumünster einen 23-Jährigen hinweisen. Doch dann lief die Situation völlig aus dem Ruder.

Am vergangenen Freitag, den 1. Mai, bemerkten die Beamten im Streifenwagen gegen 15.20 Uhr auf der Anscharstraße einen jungen Mann, der beim Fahrradfahren sein Handy benutzte. Als die beiden Polizeibeamten den Radfahrer anhalten wollten, beschimpfte dieser die Polizisten wüst und versuchte zu flüchten.

Polizei kontrolliert Radfahrer in Neumünster Situation eskaliert

Die Streifenwagenbesatzung konnte den 23-Jährigen zwar stoppen – doch daraufhin eskalierte die Situation komplett: Der Mann ging auf die Polizisten los und wollte auf auf sie einschlagen.

Video: Bundespolizei Maskenkontrolle am Hauptbahhof – Auch skurrile Masken dabei

Die Beamten konnten den Angriff jedoch erfolgreich verhindern und den Radler am Boden fixieren. Den polizeibekannten Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp