• Foto: Westküsten News

Alkohol im Spiel?: Heftiger Unfall bei Hamburg – 21-Jähriger schwer verletzt

Oesterwurth (Dithmarschen) –

Da saß wohl ein Schutzengel mit im Auto. Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Oesterwurth wurde am frühen Sonnabendmorgen ein Mann (21) schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr mit Spreizer und Rettungsschere aus dem Wrack geschnitten werden. Die Polizei hat eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Sonnabend. Es ist noch früh und stockdunkel. Die Fahrbahn auf der Landstraße zwischen Tiebensee und Wesselburen ist durch das feuchte Wetter rutschig. Das alles hat ein 21-Jähriger, der gegen 4.30 Uhr dort mit seinem VW-Lupo unterwegs war, offenbar nicht bedacht. Viel zu schnell fährt er in eine langgezogene Linkskurve und verliert dort die Kontrolle über sein Auto.

Dithmarschen bei Hamburg: Heftiger Unfall! 21-Jähriger schwer verletzt

Der Wagen kommt ins Schleudern und kippt in einen Graben. Der Fahrer wird bei dem Unfall schwer verletzt und ist benommen in dem Fahrzeug eingeklemmt. Sein Glück: Ein anderer Autofahrer kommt Minuten später durch Zufall an der Unfallstelle vorbei. Er wird auf den Crash aufmerksam und alarmiert die Feuerwehr.

>>Das könnte Sie auch interessieren:Ladensterben in der Hamburger City

Die Retter sind rasch am Unglücksort. Mit der Rettungschere schneiden sie das Dach des VW-Lupo ab und ziehen den Fahrer aus dem Wrack. Nachdem der ebenfalls angerückte Notarzt das Unfallopfer versorgt hat, wird es mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Heide transportiert. Die Polizei hat eine Blutprobenentnahme wegen Verdacht der Trunkenheit angeordnet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp