• Retter versorgen den verletzten Mercedes-Fahrer.
  • Foto: Leimig

A1 bei Hamburg: Nach Unfall: Beifahrerin eingeklemmt und schwer verletzt

Ahrensburg –

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 bei Ahrensburg (Stormarn) wurden am Mittwochmorgen zwei Frauen zum Teil schwer verletzt. Ein mit zwei Personen besetzter Mercedes war in die Leitplanke gekracht. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.

Um 6.30 Uhr ging in der Einsatzzentrale der Polizei ein Notruf ein: Ein Anrufer meldete einen Verkehrsunfall auf der A1 kurz hinter Ahrensburg. Eine Person sei eingeklemmt, hieß es. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen und dem Notarzt an.

Unfall auf A1 bei Ahrensburg: Beifahrerin eingeklemmt

Sanitäter versorgten die 51-jährige Fahrerin des Mercedes. Die Beifahrerin (21) war eingeklemmt und musste schwer verletzt von den Rettern aus dem Wrack befreit werden. Beide Insassen kamen in eine Klinik. Während der Rettungsarbeiten war die A1 gesperrt – es kam zum Stau Richtung Hamburg. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp