(Symbolbild)
(Symbolbild)
  • (Symbolbild)
  • Foto: dpa

2,79 Promille!: Betrunken und ohne Führerschein: Frau rastet bei Polizei-Kontrolle aus

Meldorf –

Mit 2,79 Promille und ohne Führerschein am Steuer erwischt: Durch aufmerksame Bürger wurde eine betrunkene Autofahrerin von der Polizei ausfindig gemacht. Als die Einsatzkräfte eine Blutentnahme anordneten, rastete die 45-Jährige aus. 

Gegen 14.30 Uhr wurde die Frau von Zeugen auf einer Tankstelle in Meldorf im Kreis Dithmarschen dabei beobachtet, wie sie offensichtlich betrunken das Gelände mit ihrem Nissan verließ – und meldeten es der Polizei.

Durch das Kennzeichen konnte die Anschrift der Halterin ermittelt werden.

Frau fährt unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Die Beamten trafen die 45-Jährige zu Hause an, die bei der Befragung der Beamten einräumte, unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,79 Promille.

Die Einsatzkräfte ordneten eine Blutentnahme an und nahmen die Beschuldigte mit. Daraufhin beleidigte und bepöbelte die 45-Jährige die Polizisten und versuchte, sie während der Fahrt zu Treten.

Das könnte Sie auch interessieren: Silvester in Hamburg – Automat gesprengt, Entschärfer angefordert, Verkehr gestoppt

Letztlich ließ die 45-Jährige die Blutentnahmen über sich ergeben, teilte die Polizei mit. Sie wird sich nun unter anderem wegen der Trunkenheit im Verkehr und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen, denn einen Führerschein besaß die Frau nicht. (dpa/sr)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp