Marc Krüger (28), Inhaber des Suppenladens „Deich Jungs“
Marc Krüger (28), Inhaber des Suppenladens „Deich Jungs“
  • Marc Krüger (28), Inhaber des Suppenladens „Deich Jungs“
  • Foto: Patrick Sun

paidHamburgs Suppen-Profi: Das gehört in eine gute Suppe!

Bei Hamburger Fröstel-Wetter gibt es fast nichts besseres als ein warmes Süppchen. Das dachte sich auch Marc Krüger und eröffnete mit seinem Geschäftspartner den Suppenladen „Deich Jungs“ in der Altstadt. Auf der Karte stehen traditionelle und moderne norddeutsche Suppen und Eintöpfe – wie die Erbsensuppe nach Hamburger Art oder der Grünkohl-Eintopf. Die MOPO sprach mit dem 28-Jährigen über die Vorlieben der Hamburger, den größten Flop und die Herausforderungen im Suppen-Business. Und über das Problem mit den Getränken.



Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp