x
x
x
Die MOPO hat sich vor zwei Impfstellen, am Bezirksamt Mitte und in Altona, umgehört.
  • Die MOPO hat sich vor zwei Impfstellen, am Bezirksamt Mitte und in Altona, umgehört.
  • Foto: Patrick Sun

paidWarum Hamburger sich jetzt impfen lassen

Bis vor kurzem stagnierten die Zahlen der Erstimpfungen in Hamburg, aber nun plötzlich steigen sie wieder. Woran liegt es: Ist es der Druck? Ist es Überzeugung? Die MOPO hat sich vor zwei Impfstellen, am Bezirksamt Mitte und in Altona, umgehört. Schnell ist klar: Es ist vor allem der Zwang, der wirkt.

Es ist klirrend kalt und trotzdem stehen Menschen draußen vor der Impfstelle in den Kühnehöfen in langen Warteschlangen, um sich impfen zu lassen. Es gibt zwei Schlangen: Die mit Leuten, die sich Zweitimpfen und Boostern lassen, und die, die sich jetzt ihre erste Spritze gegen Covid holen.

Impfungen in Hamburg: Menschen stehen Schlange

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar