• Symbolbild.
  • Foto: dpa

Wegen Zigarette: Mann von Bundespolizei in Handschellen abgeführt – U-Haft!

Altona –

Dumme Aktion: Weil ein 47 Jahre alter Mann am Bahnhof Altona verbotenerweise eine Zigarette rauchte, ist die Bundespolizei auf ihn aufmerksam geworden. Kurz darauf war er im Gefängnis. Der Grund: ein Haftbefehl.  

Seit Ende Mai war der Mann nämlich bereits gesucht worden – „wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen “, teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit. Deswegen klickten gegen 14.30 Uhr am vergangenen Donnerstag auch gleich die Handschellen.

Im Anschluss ging es für den 47-Jährigen in U-Haft. Dort muss er nun ausharren, bis ihm der Prozess gemacht wird. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp