Tolle Aktion vor dem UKE Hamburg: Weihnachtlich geschmückte Trecker brachten Kinderaugen zum Leuchten.
  • Tolle Aktion vor dem UKE Hamburg: Weihnachtlich geschmückte Trecker brachten Kinderaugen zum Leuchten.
  • Foto: Ebner

Vor dem Kinder-UKE: Weihnachtlich geschmückte Trecker sorgen für leuchtende Kinderaugen

Tolle Nikolaus-Überraschungsaktion vor dem Kinder-UKE im Hamburger Stadtteil Eppendorf: Landwirte aus Schleswig-Holstein und Hamburg brachten dort am frühen Sonntagabend mit ihren weihnachtlich geschmückten Treckern Kinderaugen zum Leuchten.

Der Trecker-Konvoi war am Nachmittag im Herzogtum Lauenburg gestartet und am frühen Abend am Kinderkrankenhaus des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE) angekommen. Die Fahrzeuge waren festlich mit Lichterketten und jeder Menge Weihnachtsdeko geschmückt – eine schöne Überraschung für die jungen Patientinnen und Patienten der Klinik, die Corona-bedingt kaum oder gar nicht besucht werden dürfen.

UKE Hamburg: Landwirte spenden 10.000 Euro

Vor der Klinik übergaben die Landwirte noch einen Scheck über 10.000 Euro an „Knack den Krebs“, die Fördergemeinschaft des Kinderkrebs-Zentrums Hamburg. Der eingetragene Verein unterstützt Kinder und deren Angehörige im Kampf gegen den Krebs und engagiert sich zudem für die Kinderkrebsforschung.

Schon am Vormittag gab es eine tolle Nikolaus-Überraschungsaktion vor dem UKE: Höhenretter der Hamburger Feuerwehr seilten sich in Kostümen vom Dach der Kinderklinik ab.

Wer an die Fördergemeinschaft des Kinderkrebs-Zentrums Hamburg spenden möchte, findet hier alle Infos: https://kinderkrebs-hamburg.de/spenden/ (due)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp