• Auf der A1 gab es am Dienstagnachmittag einen Lkw-Unfall.
  • Foto: HamburgNews

Vollsperrung auf der A1: Zweiter Lastwagenunfall am Dienstag – Verkehrschaos

Harburg –

Das hat das Verkehrschaos am Dienstag komplett gemacht. Während die A7 nach dem Lkw-Unfall am Vormittag noch gesperrt war, krachte es ebenfalls auf der A1 in Richtung Norden.

Gegen 15.25 fuhr der Fahrer eines Lkws kurz vor der Anschlussstelle Harburg in Richtung Norden ungebremst auf das Ende eines Staus auf. Sein Vordermann hatte zuvor verkehrsbedingt bremsen müssen. 

A1 Harburg: Lkw fährt auf Stauende auf

Einsatzkräfte der Feuerwehr Maschen befreiten den im Führerhaus eingeklemmten Fahrer den hinteren Lkws.

Nach seiner Rettung kam der Mann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus — genauso wie der Fahrer des vorausfahrenden Sattelzuges.

A1 Harburg: Strecke Richtung Norden voll gesperrt

Die A1 wurde für die Zeit der Rettung durch die Feuerwehr voll gesperrt. Es bildete sich sofort ein langer Rückstau. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet und die Fahrbahn wurde wieder freigegeben. (aba)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp