HVV-Chefin Anna-Theresa Korbutt und Verkehrssenator Anjes Tjarks freuen sich über das 49-Euro-Ticket.
HVV-Chefin Anna-Theresa Korbutt und Verkehrssenator Anjes Tjarks freuen sich über das 49-Euro-Ticket.
  • HVV-Chefin Anna-Theresa Korbutt und Verkehrssenator Anjes Tjarks geben Einblicke in ihren Kampf fürs 49-Euro-Ticket.
  • Foto: dpa/HVV/MOPO-Collage

paidHarter Kampf ums 49-Euro-Ticket: Wie es für Hamburger günstiger werden könnte

Irgendwann im Frühjahr soll das bundesweit gültige 49-Euro-Ticket kommen, auch für Fahrten im HVV gilt es dann. Das Deutschlandticket sorgte für ordentlich Zoff, ist es doch deutlich teurer als sein Vorgänger, das heißgeliebte 9-Euro-Ticket. Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) gab jetzt mit HVV-Chefin Anna-Theresa Korbutt Einblicke in die zähen Verhandlungen. Sie verrieten, wie viel beruhigendes Baldrian man für die stundenlangen Sitzungen eigentlich bräuchte und wie das Ticket für viele Menschen am Ende doch noch günstiger werden könnte.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp