Miriam und David aus Hamburg feierten eine ungewöhnliche Hochzeit. 
  • Miriam und David aus Hamburg feierten eine ungewöhnliche Hochzeit. 
  • Foto: NDR Hamburg/Facebook

Video schon 3,5 Millionen Mal geklickt: Hamburger Paar feiert verrückte Corona-Hochzeit

Hochzeit mit Mundschutz und Handschuhen, dafür ohne Trauzeugen und Angehörige: Viele Paare verschieben angesichts solcher trüben Aussichten ihre Hochzeit lieber gleich. Nicht so Miriam und David Peters aus Hamburg: Sie gaben sich auch in Corona-Zeiten trotz Abstand halten und Co. das Ja-Wort. 

Das inzwischen frisch vermählte Paar war am vergangenen Wochenende wie geplant vors Standesamt nach Uetersen bei Hamburg gezogen – und erlebte auf der Rückfahrt eine rührende Überraschung: Entlang der Strecke hatten sich an einzelnen Stationen nahezu alle ursprünglich geladenen Gäste postiert, um die beiden mit Musikbeiträgen, Geschenken und weiteren kreativen Aktionen zu überraschen. Es gab also doch noch eine Hochzeitsfeier – nur eine der etwas anderen Art.

Hamburger Paar feiert ungewöhnliche Hochzeit

Ein Kamerateam des Norddeutschen Rundfunks (NDR) hatte das Paar während der Zeremonie begleitet. Das Video dazu wurde inzwischen zu einem Hit auf Facebook und über 3,5 Millionen mal geklickt. Zu den Gratulanten am Wegesrand gehörten Familienmitglieder, Arbeitskollegen und auch fremde Menschen, die sich von der emotionalen Stimmung anstecken ließen.

Das könnte Sie auch interessieren: Was bleibt von Corona? Zukunftsforscher: Wert der Solidarität steigt

Besonders rührend war sicherlich der Moment, als Miriams Schwester, die mit ihrem Mann und den Kindern am Straßenrand stand, für das Brautpaar einen Hit von Schlagerstar Helene Fischer sang. „Das war ein wunderbarer Hochzeitstag“, bedankt sich Miriam am Ende des Videos.(dpa/mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp