Auto stehen dicht an dicht in der City. Symbolfoto
  • Auto stehen dicht an dicht in der City. Symbolfoto
  • Foto: dpa

Verkehrschaos in Hamburg: Sperrung des Wallringtunnels sorgt für Stau

Altstadt/St. Georg/Hammerbrook –

Da brauchen Pendler aber starke Nerven! Der Wallringtunnel wird während der Hamburger Frühjahrsferien für zwei Wochen komplett gesperrt. Das führte gleich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen: Rund um die Baustelle ging am Montagmorgen so gut wie nichts mehr.

Zum Wochenstart standen die Autos in Richtung City dicht an dicht. Aus Richtung Norden kommend standen Autofahrer ab der Borgfelder Straße im Stau. Auch die Eiffestraße und die Spaldingstraße waren zugelaufen. Ein Autofahrer, der aus Billstedt kam, brauchte bis zur Willy-Brandt-Straße satte 50 Minuten!

Stau-Alarm in der City: Wallringtunnel bis zum 15. März gesperrt

Seit dem 28. Februar führt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer letzte Funktionstests am Tunnel durch. Diese sind für die Abnahme der Sicherheits- und Tunneltechnik nötig. Eine Umleitung über Glockengießerwall – Steintorwall – Klosterwall ist eingerichtet. Nach den 2014 gestarteten Arbeiten am Wallringtunnel konnten die Röhren bereits 2018 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bis zum 15. März soll die Sperrung noch andauern. Danach heißt es wieder freie Fahrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp