x
x
x
In Hamburg: Ex-Zeitungsredakteur soll Pressesprecher bei der Feuerwehr werden
  • Frank Reschreiter (l.) soll Pressesprecher der Feuerwehr Hamburg werden.
  • Foto: dpa

paidÄrger bei der Feuerwehr um neuen Pressesprecher-Job

Zum ersten Mal in der Geschichte der Hamburger Feuerwehr soll ein Nicht-Feuerwehrmann Pressesprecher werden. Das Vorhaben stößt intern allerdings auf massives Unverständnis. Dazu kommen noch Verfahrensfehler – und immer mehr Ärger. Dabei ist die Situation in der Hamburger Feuerwehr eh schon angespannt, es fehlt Personal, Notrufe werden nur verzögert entgegengenommen. Platzt das ganze Vorhaben?

Unter Feuerwehrleuten gilt es als Tradition, dass ein Sprecher der Feuerwehr aus den eigenen Reihen kommt. Jemand, der das Einsatzgeschehen und die Besonderheiten der Retter kennt, als Sprachrohr für die Arbeit der Kollegen.

Hamburg: Ärger bei der Feuerwehr um neuen Pressesprecher-Job