Feuerwehrmänner am Einsatzort am Allermöher Deich.
  • Feuerwehrmänner am Einsatzort am Allermöher Deich.
  • Foto: Lars Ebner

Unfall in Hamburg: Mercedes-Fahrer verliert Kontrolle und schießt über Deich hinaus

Allermöhe –

Bei einem schweren Unfall am Sonntagabend in Allermöhe ist ein Autofahrer verletzt worden. Der Mann hatte die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und war über den Deich hinausgeschossen. Zur Unfallursache hat die Polizei eine Vermutung.

Zum Crash kam es nach MOPO Informationen gegen 23 Uhr am Allermöher Deich. Der Mercedes-Fahrer war hier vom Nettelnburger Landweg aus kommend unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr das Auto an der Einmündung geradeaus – und schoss über die Deichkrone hinweg.

Hamburg: Unfall am Deich – war der Fahrer betrunken?

Die schwere Limousine kam einige Meter dahinter auf einer Freifläche zum Stehen. Die alarmierte Feuerwehr befreite den Fahrer aus dem Wagen. Danach kam er in das Unfallkrankenhaus Boberg. Dort musste er sich einem Atemalkoholtest unterziehen – das Ergebnis ist bisher nicht bekannt. Sein Führerschein wurde aber schon mal beschlagnahmt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp