Feuerwehrmänner befreiten die verletzte Fahrerin aus ihrem Auto.
  • Feuerwehrmänner befreiten die verletzte Fahrerin aus ihrem Auto.
  • Foto: TVNewsKontor

Unfall in Hamburg: Auto kracht in Linienbus – Fahrerin schwer verletzt

Langenhorn –

Ein schwerer Unfall in Langenhorn hielt am Dienstagmorgen die Polizei und die Feuerwehr in Atem. Eine Autofahrerin war mit ihrem Kleinwagen in das Heck eines Linienbusses gekracht. Sie wurde bei dem Crash schwer verletzt.

Der Unfall geschah gegen 11.50 Uhr auf der Langenhorner Chaussee. Hier hatte die Fahrerin eines VW Polo offenbar übersehen, dass ein vor ihr fahrender Linienbus abbremste. Der Polo krachte nahezu ungebremst in das Heck des Busses. Die Frau musste von Feuerwehrmännern aus dem Auto befreit werden.

Auto kracht in Linienbus – Fahrerin schwer verletzt

Nachdem sie vom Notarzt versorgt worden war, kam sie mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Die Langenhorner Chaussee wurde von der Polizei für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp