• Foto: picture alliance / Spreewald The

Übernahme: Britischer Fitness-Riese schluckt Hamburger Wellness-Kette

Die britische Gesundheits- und Wellness-Gruppe David Lloyd Leisure (DLL) übernimmt die Hamburger Meridian-Gruppe. DLL plane, mehr als 20 Millionen Euro in die acht Fitness- und Wellness-Anlagen der Meridian-Gruppe zu investieren, teilten die beiden Unternehmen am Freitag in Hamburg mit.

Meridian ist unter den Fitness- und Wellness-Anbietern im oberen Preissegment positioniert und betreibt fünf Anlagen in Hamburg sowie jeweils eine in Berlin, Kiel und Frankfurt. Dort trainieren rund 39.000 Mitglieder. Das Unternehmen beschäftigt rund 550 Mitarbeiter.

Hamburg: Fünf Wellness-Oasen werden übernommen

Der Umsatz ist nicht veröffentlicht, so wenig wie der Kaufpreis. Der Erwerber DLL betreibt nach der Übernahme 123 Sport-, Fitness- und Freizeit-Clubs, davon 100 in Großbritannien und die übrigen in weiteren europäischen Ländern. 

Das könnte Sie auch interessieren: Olivenöl von Hamburger Promi-Koch ist voller Schadstoffe

Hinter der Gruppe stehen Investmentfonds. Meridian gehörte bislang einem Eigenkapitalfonds für den deutschen Mittelstand und dem geschäftsführenden Gesellschafter Leo Eckstein, der zum März aus der Geschäftsführung ausscheiden wird. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp