Die Polizei setzt eine Belohnung aus. (Symbolbild)
  • Die Polizei setzt eine Belohnung aus. (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Überfall in Hamburg: Frau drängt Rentnerin in Wohnung – Mittäter stiehlt Geld

Jenfeld –

Oft gehen Verbrecher, die sich als falsche Polizisten oder Handwerker ausgeben, subtil vor und verwickeln ihre meist älteren Opfer in Gespräche, um sie dann hinterhältig zu bestehlen. Nicht so am Samstag an der Weißenseestraße: Dort wurde eine 87-Jährige von einer Frau, die vorher bei ihr geklingelt hatte, gepackt und gewaltvoll in ihre Küche gedrängt worden – direkt und ohne jede Tarnung oder Warnung.

Dort hielt die Frau das Opfer fest, ein Mittäter durchsuchte in der Zeit die Wohnung. „Als die Tatverdächtige die Wohnung wieder verließ, bemerkte die Geschädigte, dass Bargeld entwendet worden war“, teilte eine Polizeisprecherin Sonntag mit.

Hamburg: Frau drängt Rentnerin in Wohnung – Mittäter stiehlt Geld

Eine Fahndung mit acht Streifenwagen führte nicht zum Erfolg – das Täter-Duo entkam spurlos. Die 87-jährige Frau blieb unverletzt.

Die Frau, die klingelte, soll laut Polizei etwa 60 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein. Sie hatte schulterlanges, graues Haar und trug eine braune Jacke und einen Rock. „Der Mittäter kann nicht beschrieben werden“, so die Sprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren: PS-Boliden und Rinderfilet: Polizei zerschlägt Corona-Partys – geschmacklose Ausreden

Die örtliche Kripo (LKA 154) hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen, vorher hatte der Kriminaldauerdienst zwischenzeitlich am Fall gearbeitet. Hinweise an: Tel. 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp