Dier Unfallstelle kurz vor der Robert-Schumann-Brücke.
  • Dier Unfallstelle kurz vor der Robert-Schumann-Brücke.
  • Foto: Röer

Über Rot gefahren: Hamburg: Ein Schwerverletzter bei Kreuzungs-Crash

Marienthal –

Schon wieder hat ein Rot-Raser einen Unfall verursacht: Am Freitagmittag stießen in Marienthal ein Mercedes und ein Opel zusammen. Eine Person wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei der MOPO bestätigte, passierte der Unfall gegen 12.45 Uhr auf der Kreuzung Robert-Schumann-Brücke/Ecke Jüthornstraße. Hier wartete ein Mercedes-Fahrer (79), um nach links abbiegen zu können. Als die Ampel für den Gegenverkehr rot zeigte, setzte er sein Abbiegemanöver fort. 

Hamburg: Rote Ampel missachtet – Autofahrer schwer verletzt

Doch der Fahrer (40) eines Opel war bei Rotlicht über die Ampel gebraust und stieß mit dem abbiegenden Mercedes zusammen. Bei dem Crash wurde der 40-Jährige schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Bei Rot gefahren? Lkw kracht mit Kleinwagen zusammen 

Der Mann wurde vom Notarzt versorgt und kam in eine Klinik. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen ihn aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp