• Foto: dpa

Trotz Klimadiskussion: Inlandsflüge ab Hamburg bleiben beliebt

Fuhlsbüttel –

Trotz Klimadiskussion – Inlandsflüge von Hamburg in den Süden Deutschlands bleiben beliebt! Ob geschäftlich oder privat, die meisten Flüge ab Hamburg gingen im vergangenen Jahr in die bayerische Landeshauptstadt München. Direkt daran schließt sich das nächste Inlandsziel an: Frankfurt.

München kam im vergangenen Jahr unverändert auf Platz eins der gefragtesten Ziele ab dem Hamburger Airport. Auch die Ränge zwei und drei bleiben gleich: Den zweiten Platz belegt Frankfurt am Main, den dritten Platz London.

Hamburger Flughafen: Beliebtestes Bade-Ziel bleibt Mallorca

Das beliebteste Bade-Ziel der ab Hamburg reisenden Passagiere ist unangefochten das von Urlaubern als „17. Bundesland“ bezeichnete Mallorca mit Ziel-Flughafen Palma de Mallorca.

Sie haben Themenhinweise für die MOPO-Redaktion? Schreiben Sie uns bei Whatsapp: 017641104112

Der fünfte Platz geht an Stuttgart, ebenfalls ein süddeutscher Flughafen. Im vergangenen Jahr haben sich die Flüge in die baden-württembergische Landeshauptstadt noch einmal gesteigert. 2018 lag sie noch auf Platz sechs.

Inlandsflüge ab Hamburg bleiben bei Reisenden beliebt

Auch der achte Platz geht an eine deutsche Stadt: Düsseldorf. Platz sechs (Wien), sieben (Zürich), neun (Antalya) und zehn (Amsterdam) gehen an ausländische Ziele. Insgesamt flogen im Jahr 2019 rund 70 Airlines ab Hamburg Airport zu circa 130 nationalen und internationalen Zielen. (sr)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp