• Foto: picture alliance/dpa

Trotz Corona!: Diese Airline fliegt mehrere neue Ziele ab Hamburg an

Fuhlsbüttel –

Ein ungewöhnlicher Schritt in diesen Zeiten: Während viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, in der Corona-Zeit zu überleben, baut die Airline „Wizz Air“ ihren Standort in Hamburg weiter aus. Ab dem November fliegt die Fluggesellschaft drei neue Ziele von der Hansestadt aus an.  

Wie der Hamburger Flughafen erklärt, startet „Wizz Air“ ab dem 16. November je zweimal wöchentlich in Richtung der lettischen Hauptstadt Riga und ab dem 13. Dezember nach Vilnius in Litauen. 

Trotz Corona: Airline steuert neue Ziele ab Hamburg an

Ein brandneues Ziel gibt es auch: Chişinău in der Republik Moldau – und das auch zweimal wöchentlich.

Bereits im Sommer hatte die Airline „Wizz Air“ mehrere Strecken ab Hamburg aufgenommen. Unteranderem nach Skopje in Mazedonien und Varna in Bulgarien. 

Das könnte Sie auch interessieren: Eurowings stockt trotz Corona auf

„Wizz Air hat sich in Norddeutschland als wichtige Brücke zu den ost- und südosteuropäischen Zielen etabliert. Und dass die Fluggesellschaft ihr Engagement am Hamburg Airport nun weiter ausbaut, ist für unsere Passagiere ein gutes Zeichen“, sagt Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburg Airport. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp