Carlotta Bode (22), Studentin aus Altona, genießt das schöne Wetter in Planten un Blomen.
  • Carlotta Bode (22), Studentin aus Altona, genießt das schöne Wetter in Planten un Blomen.
  • Foto: Florian Quandt

Tief erwartet: Nach heute ist Hamburgs schöner Spätsommer vorbei

Bislang konnten sich die Hamburger über einen spätsommerlichen September freuen, trocken, warm und mit Sonnenschein. Doch ab Freitag ändert sich das Wetter: Ein Tief zieht nach Norden und bringt den ersten Niederschlag des Monats, sogar Starkregen ist örtlich möglich.

Vorher, so verspricht der Deutsche Wetterdienst (DWD), gibt der Sommer noch einmal alles: Am Donnerstag wird Hamburg von der Sonne geküsst, die Temperaturen klettern auf bis zu 28 Grad an der Elbe. Aber der Abschied naht: Schon in der Nacht zu Freitag ziehen erste Wolken auf und die Temperaturen kühlen auf 14 bis 17 Grad ab, auch Schauer sind möglich.

Der Elbstrand in Övelgönne. Ist das spätsommerliche Wetter in Hamburg bald wieder vorbei?
Der Elbstrand in Övelgönne. Ist das spätsommerliche Wetter in Hamburg bald wieder vorbei?

Am Freitag wird es wechselhaft in Hamburg, teilweise stark bewölkt, es gibt Schauer, sogar starke Gewitter sind möglich. Der DWD warnt vor örtlichem Starkregen. Aber: Es bleibt zunächst warm.

Das könnte Sie auch interessieren: Klimawandel: Sind die Deiche im Norden hoch genug?

Die Höchstwerte liegen bei 25 Grad in Hamburg. In der Nacht zu Samstag nehmen Schauer und Gewitter wieder ab, doch es bleibt bewölkt.

So schön kann Spätsommer sein: Mit dem SUP entlang der Hausboote auf der Ilmenau, zwischen Richardstraße und Wagnerstraße.
So schön kann Spätsommer sein: Mit dem SUP entlang der Hausboote auf der Ilmenau, zwischen Richardstraße und Wagnerstraße.

Wetter in Hamburg: September bisher warm und trocken

Auch am Samstag kann es gebietsweise Schauer und Gewitter geben, teilweise muss erneut mit Starkregen gerechnet werden. Trotzdem bleibt es bei milden Temperaturen mit bis zu 22 Grad in Hamburg. In der Nacht zum Sonntag nehmen Schauer und Gewitter wieder ab.

In Hamburg ist endlich schönes Wetter. Aber wird das von langer Dauer sein?
In Hamburg ist endlich schönes Wetter. Aber wird das von langer Dauer sein?

Laut den Daten von „Wetterkontor“ war der Hamburger September bislang überdurchschnittlich warm und trocken, mit einer mittleren Temperatur von 15,3 Grad, die 0,9 Grad über dem Mittelwert der letzten 30 Jahre liegt. Geregnet hat es im September noch gar nicht – dabei kommen normalerweise 64,4 Liter pro Quadratmeter zusammen. Und: Mit 49 Sonnenstunden war bereits in der ersten Woche ein Drittel der sonst üblichen September-Sonnenstunden erreicht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp