x
x
x
Das erste Opfer: Peter B. Der 54-Jährige wurde tot in der eigenen Badewanne gefunden.
  • Das erste Opfer: Peter B. Der 54-Jährige wurde tot in der eigenen Badewanne gefunden.
  • Foto: Hirschbiegel

paid„Badewannen-Mord“ in Hamburg: Vor der Haustür lauerte der Tod

Wegen „chronischen Geldmangels“ wurden drei Hamburger zu Mördern. Jedenfalls ließen sie das Motiv über ihre Verteidiger erklären, als es 1986 zum Prozess gegen sie kam. Für nicht mal 1000 Mark Beute töteten sie drei Menschen, kompromisslos und brutal. Ihr erstes Opfer: Peter B., Pförtner aus Billstedt. Der Fall ging als „Badewannen-Mord“ in die Hamburger Kriminalgeschichte ein – ein besonders brutaler Fall. Die Beute: lächerlich.



Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp