x
x
x
Leon und seine Mutter Deniese
  • Deniese Zabel (39) und ihr Sohn Leon (2), der dringend eine Ohren-OP bräuchte.
  • Foto: Marius Röer 

paidÄrzte verweigern dringend nötige OPs: Hamburger Kinder krank, Eltern verzweifelt

Der kleine Leon (2) hat ständig Ohrenschmerzen, muss oft Antibiotika schlucken, lernt schwer sprechen, weil er schlecht hört. Eine relativ einfache Ohren-OP könnte ihm ein ganz normales Kleinkind-Leben ermöglichen, aber diese OP, früher von HNO-Ärzten in Hamburg tausendfach im Jahr durchgeführt, ist derzeit für Kassenpatienten nicht zu bekommen: Die Mediziner bestreiken den Eingriff seit Monaten. Kinderärzte sind alarmiert, Eltern verzweifelt. Ein HNO-Arzt erklärt, warum sich der Eingriff für die Ärzte derzeit nicht rechnet – und was er Eltern rät.



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp