• Foto: picture alliance/dpa

Statistik veröffentlicht: So viele Verkehrstote gab es in Hamburg 2019

Erfreuliche Zahlen für Hamburg: Die Anzahl der Verkehrstoten ist im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Das geht aus den vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor. 

Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 27 Verkehrstote in Hamburg – das sind zwei weniger (-6,9 Prozent) als im Vorjahr. Mit diesen niedrigen Zahlen schneidet Hamburg auch im bundesweiten Vergleich gut ab: Nur Bremen (acht Todesopfer) und das Saarland (25) hatten 2019 weniger Verkehrstote zu melden.

Hamburg: Zahl der Verkehrstoten 2019 gesunken

Auch die Zahl der Verletzten ist im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen: 9.260 Menschen sind 2019 bei Straßenverkehrsunfällen in Hamburg verletzt worden – das sind 4,7 Prozent weniger als noch 2018. Grund für die vergleichsweise niedrigen Zahlen in den Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin sei laut Angaben des Statistischen Bundesamts deren Siedlungstruktur. 

Das könnte Sie auch interessieren: Unfallbilanz 2019: Neue Zahlen: So gefährlich ist es auf Hamburgs Straßen

Die Polizei hat in Deutschland im Jahr 2019 rund 2,7 Millionen Unfälle aufgenommen, wovon bei rund 300.200 Unfällen Personen verletzt oder getötet worden sind. Mit 3.059 Todesopfern in Deutschland wurde 2019 der niedrigste Stand der Verkehrstoten seit Beginn der Statistik vor über 60 Jahren erreicht. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp