8f42649f97ac3d4bbf380ef2c76f6425_feuerwehrmaenner-an-der-unfallstelle
  • Foto: Holger Kröger

Staatsschutz ermittelt: Wohnung von AfD-Politiker in Hamburg mit Steinen beworfen

Billstedt –

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch mehrere Steine und mit Farbe gefüllte Flaschen gegen das Haus eines in Billstedt wohnenden Abgeordneten der AfD-Fraktion Hamburg-Mitte geworfen.

Auch auf der Fassade des Mehrfamilienhauses tobten sich die Angreifer aus: Laut Polizei besprühten sie die Wand mit einem Schriftzug. Danach entkamen sie spurlos in die Nacht.

Wohnung von AfD-Politiker in Hamburg mit Steinen beworfen

Der Staatsschutz (LKA 7), zuständig für politisch motivierte Taten, ermittelt – und bittet um Mithilfe: Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich zu melden. Entsprechendes an: Tel. 428 65 6789.

Der Landesvorsitzende der AfD Hamburg, Dirk Nockemann, sagte, der Anschlag sei ein skrupelloser und feiger Angriff auf die Demokratie. „Es muss Schluss sein mit der Verharmlosung linksextremer Gewalt in Hamburg.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp