• Foto: Leimig

Sperrung in Hamburg: Laster fängt auf Autobahn plötzlich Feuer und brennt komplett aus

Moorfleet –

Am Autobahndreieck Hamburg-Südost ist am Samstagabend ein Laster in Flammen aufgegangen! Die Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, der Wagen brannte allerdings komplett aus.

Der Laster war gegen 18.30 auf der A25 unterwegs, als plötzlich Qualm und Flammen aus dem Motorraum drangen. An der Abzweigung zur A1 brachte der Fahrer den Wagen zum Stehen, die Insassen stiegen aus. Kurz darauf stand das Fahrzeug lichterloh in Brand.

Hamburg: Laster brennt an Autobahndreieck komplett aus

Polizei und Feuerwehr rückten an, der Zubringer zur A1 wurde gesperrt. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen, allerdings waren Front und Innenraum des Lasters schon komplett ausgebrannt.

Das könnte Sie auch interessieren: Brutalo-Trio verprügelt vier Bauernhof-Mitarbeiter wegen Maskenpflicht

Wie Reporter vor Ort berichten, soll es sich bei der Brandursache ersten Erkenntnissen zufolge um einen technischen Defekt handeln.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurden von den Feuerwehr-Kräften ausgetretene Betriebsstoffe abgestreut, der von den Flammen zerstörte Wagen abgeschleppt. Verletzt wurde laut ersten Informationen niemand. (skö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp