x
x
x
Im Bereich der Nikolaikirche am Hopfenmarkt lag die Neue Burg
  • Im Bereich der Nikolaikirche am Hopfenmarkt lag die Neue Burg im 11. Jahrhundert. In dieser Montage ist sie zu erkennen.
  • Foto: Archäologisches Museum Hamburg

paidSpektakuläre Bilder: Hier wird das Mittelalter-Hamburg wieder lebendig

Wer heute am Hopfenmarkt beim Mahnmal St. Nikolai entlang spaziert, der läuft über mehr als eintausend Jahre alte Hamburger Geschichte. Auf diesem Boden wurden einst Felle gegerbt, Geräte geschmiedet und Waren gehandelt. Denn dort stand die Neue Burg. Sie ist der Nachfolger der Hammaburg, die von den Wikingern überrannt worden war. Im Archäologischen Museum gibt es dazu jetzt eine spektakuläre Ausstellung mit tollen Visualisierungen.

Es war eine unwirtliche Gegend, damals im elften Jahrhundert. Hamburg war ein morastiges noch wenig besiedeltes Gebiet. Die Hammaburg, die auf dem heutigen Domplatz lag, hatte ihre frühere Bedeutung lange verloren, seit sie um 845 von den Wikingern überfallen worden war.