Eine S-Bahn der Linie S1 fährt in den Hauptbahnhof hinein. Sie verbindet Wedel mit der Hamburger Innenstadt und teilt sich in Ohlsdorf auf.
  • Eine S-Bahn der Linie S1 fährt in den Hauptbahnhof hinein. Sie verbindet Wedel mit der Hamburger Innenstadt und teilt sich in Ohlsdorf auf.
  • Foto: IMAGO / Hanno Bode

paidSo viel Strafe muss die Hamburger S-Bahn für ausgefallene Fahrten blechen

Wenn in Hamburg mal wieder eine Weiche defekt ist, Personen aufs Gleisbett gelangen oder Stellwerke nicht funktionieren, gerät der reguläre Fahrplan der S-Bahn schnell ins Wanken. Dann kann es vorkommen, dass die Fahrgäste später als geplant ans Ziel gelangen, die Züge früher enden oder sogar gar nicht auf die Strecke geschickt werden. Dafür muss die Bahn entsprechende Strafzahlungen an die Stadt abdrücken – auf einer Verbindung ist es besonders teuer.




Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp