Rapper Gzuz postete ein Foto mit Maske.
  • Rapper Gzuz postete ein Foto mit Maske.
  • Foto: picture alliance/dpa

So kennen wir ihn gar nicht: Nanu, 187-Rüpel Gzuz ist auf einmal ganz brav!

Skandal-Rapper Gzuz von der 187 Strassenbande ist eher nicht dafür bekannt, ein Verfechter von Recht und Ordnung zu sein. Immer wieder gerät er in Konflikt mit der Polizei. Doch beim Thema Maskenpflicht scheint sich der Hamburger an die Regeln halten zu wollen. 

In einem aktuellen Instagram-Beitrag zeigte er sich in einer Nahaufnahme vor der Kamera. Zu dem Beitrag schrieb der Rapper: „Haare auf Tim und Struppi“ und will damit offenbar auf seine Frisur anspielen, die seiner Meinung nach wohl der Haarpracht des Hauptdarstellers der bekannten Comic-Serie ähnelt. Doch postete er wirklich nur deshalb das Foto?

187 Strassenbande: Hamburger Rapper Gzuz trägt Schutzmaske

Denn interessant ist eher eine andere Sache auf dem Bild – Gzuz trägt nämlich einen Mund-Nasen-Schutz! Das Tragen einer solchen Maske wird ab Montag, den 27. April, in ganz Hamburg Pflicht.

187 Strassenbande: Rapper Gzuz geht mit gutem Beispiel voran

Der Hamburger Rapper geht somit mit einem guten Beispiel voran und hält sich dazu an die Regeln. Vielleicht werden sich ja viele seiner Fans dem Rapper anschließen und auch eine Maske aufsetzen – es wäre jedenfalls eine positives Zeichen in Zeiten der Krise!

Das könnte Sie auch interessieren: 187-Rapper versucht Polizei mit Pipi-Schwindel zu täuschen

In der Vergangenheit machte der Skandal-Rapper eher mit negativen News auf sich aufmerksam. Mal posierte er vor der Kamera mit Schusswaffen, mal attackierte er einen Besucher im Freibad. Erst kürzlich wurde gegen ihn einen Haftbefehl erlassen, da er einen Gerichtstermin versäumte. Dabei ging es um mögliche Verstöße gegen das Betäubungsmittel-, das Sprengstoff- und das Waffengesetz. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp