x
x
x
Aufnahme von Gärtner Harald Miersch von einer Halfpipe des Skateparks.
  • Gärtner Harald Miersch (48) hält nichts vom geplanten Abriss der Anlage.
  • Foto: Daniel Dörffler

paidSkatepark fällt U5 zum Opfer – und Ersatz gibt es nicht!

Verkehrspolitisch wurde Steilshoop lange stiefmütterlich behandelt: Trotz seiner hohen Bevölkerungsdichte und rund 20.000 Einwohner ist der Stadtteil bis heute nicht an das Hamburger Schnellbahnnetz angebunden. Busse bieten nur notdürftig Ersatz. Mit dem Bau der neuen U-Bahnlinie 5 soll sich das endlich ändern, doch die Arbeiten fordern ihren Tribut: Ein Skatepark im Viertel soll weichen, die Fläche ab Jahresende als Lagerstätte für Baugerät genutzt werden. Damit sind nicht alle einverstanden – doch mindestens ebenso strittig ist die Bedeutung des Platzes für den Stadtteil.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp