3141dd34099982fec0feec5e5f044077_schwerer-unfall-auf-der-b5-nahe-der-horner-rampe
  • Foto: Schröder

Schwerverletzter bei Unfall in Hamburg: Raser überholt riskant und rammt Kleinwagen

Horn –

Schwerer Unfall auf der Bergedorf Straße (B5) in Richtung Stadt am Samstagabend: Auf Höhe der Horner Rampe rammte ein Audi-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit einen Toyota. Der Toyota-Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei der MOPO auf Anfrage mitteilte, geschah der Unfall bei einem riskanten Überholmanöver mit überhöhter Geschwindigkeit. Der Audi RS5 raste um 19.18 Uhr zwischen zwei versetzt vor ihm fahrenden Autos hindurch. Einer der beiden Wagen war der Toyota, den er dabei von hinten rammte.

Der Kleinwagen kam durch die Kollision ins Schleudern. Er blieb schließlich auf einer Grünfläche an der Ausfahrt stehen.

Raser-Unfall in Hamburg: Toyota-Fahrer eingeklemmt

Die angerückten Einsatzkräfte forderten zusätzliche Einsatzkräfte nach, um den in dem schwer beschädigten Wagen eingeklemmten Fahrer mit hydraulischem Gerät zu befreien. Der Gerettete kam mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenfraktur in ein Krankenhaus.

Für die Rettung sperrte die Polizei die Bergedorf Straße in Richtung Innenstadt und leitete den Verkehr um. Ein herbeigerufener Sachverständiger nahm den Unfall auf.

Bei dem Audi-Fahrer soll es sich nach MOPO-Informationen um einen 25-Jährigen handeln. Ob er sich auch verletzt hat, ist noch nicht bekannt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp