486a5c32d466acce5134aa6ab22d9d19_der-unfallwagen-der-einen-mann-erfasste-und-lebensgefaehrlich-verletzte
  • Foto: Blaulicht-News

Schwerer Unfall in Hamburg: Nach Frontal-Crash mit Mercedes: Mann stirbt im UKE

Wellingsbüttel –

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag gegen 17.50 Uhr auf dem Wellingsbüttler Weg in Hamburg. Ein Mann wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Am Sonnabendmorgen gab die Hamburger Polizei bekannt, dass der 82-Jährige verstorben ist.

Der tödliche Unfall ereignete sich laut Polizei an der Ecke Wellingsbüttler Weg/Friedrich-Kirsten-Straße/Poppenbüttler Landstraße. Eine Frau war mit einem schwarzen Mercedes-Cabrio unterwegs, als nach ersten Erkenntnissen der Mann unvermittelt auf die Fahrbahn lief.

Hamburg: Frontal-Crash mit Mercedes – Mann stirbt im UKE

Dieser war laut Zeugenaussagen dunkel gekleidet und wurde vom PKW frontal erfasst. Die Windschutzscheibe wurde durch den Aufprall beschädigt, der Fußgänger schwer verletzt. Laut Notarzt vor Ort seien vermutlich Beine und Becken gebrochen, die Lunge und der Kopf ebenfalls stark verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Container brennen – Hamburger Feuerwehr im Großeinsatz

Der Mann wurde in das UKE in Hamburg gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden. Er starb noch am selben Abend. Die Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst der Polizei aufgenommen. (mdo/mn)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp