43432401e2464d2151daafe70e98e1de_der-unfallort-auf-der-eimsbuetteler-chaussee
  • Foto: HamburgNews

Schwerer Unfall in Hamburg: Fahrer schiebt mehrere parkende Autos zusammen

Schwerer Unfall in Eimsbüttel: Ein Pkw-Fahrer hat am frühen Samstagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren und dabei mehrere parkende Autos gerammt. Der Fahrer kam verletzt in ein Krankenhaus.

Der Unfall ereignete sich um 18.35 Uhr auf der Eimsbütteler Chaussee. Offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme – vermutet wird ein Krampfanfall – kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und schob mehrere am Straßenrand geparkte Pkw zusammen.

Unfall in Hamburg: Pkw rammt mehrere parkende Autos

Durch den Aufprall wurden die Airbags des Unfallwagens ausgelöst. Daher ging die Feuerwehr zunächst von einer eingeklemmten Person im Auto aus, was sich aber nicht bestätigte.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuerwehr-Großeinsatz auf der Elbe: Mutter und Sohn kentern mit Segel-Jolle

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen des Unfallhergangs war der Wagen zu schnell unterwegs. Der Fahrer wurde in eine Klinik gebracht. Zur Schwere der Verletzungen liegen noch keine Angaben vor. (tst)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp